Naturschutzstation HerrenhaideProjekteOrnithologie

Ornithologischer Streifzug 2019

Inspektion der Fledermaus-Sommerquartiere - Foto: Dieter Schilde
×
Inspektion der Fledermaus-Sommerquartiere - Foto: Dieter Schilde

In den letzten beiden Jahren stand die Reinigung einer fast unüberschaubaren Menge an Nistkästen für die höhlenbewohnenden Singvögel im Stationsgelände und im angrenzenden Schwarzholz auf dem Programm. Zur Veranstaltung “Frühlingserwachen 2018 der Stadt Burgstädt im Wettinhain” sind zehn Nistkästen und zehn Fledermausquartiere dazugekommen. 40 Nistkästen im Schwarzholz übergab uns ein Tauraer Bürger. Aus Altersgründen hat er die Anzahl der von ihm betreuten Kästen reduziert. Sein ehemaliges Revier im Stadtwald ist nun in unserer Obhut.

Nistkästen-Kontrolle - Foto: Frank Nötzold
×
Nistkästen-Kontrolle - Foto: Frank Nötzold

Die Vogelnistkästen bedürfen jährlich im Herbst einer Reinigung. Alte Nester mit Insektenbefall, verlassene Gelege, unbefruchtete Eiern oder mumifizierte Jung- oder Altvögel sind zu entfernen. Wer glaubt, dass Fledermausquartiere keiner Reinigung bedürfen, wird beim Öffnen eines Besseren belehrt. Kontrollen haben gezeigt, dass Blaumeisen selbst durch diesen schmalen Eingang schlüpfen und dann brüten. 

Verlassenes Gelege der Kohlmeise - Foto: Dieter Schilde
Vom Trauerschnäpper verlassenes Nest - Foto: Dieter Schilde

Weit über 100 Nistkästen für Vögel, die Halbhöhlen nicht mitgezählt, und neuartige Fledermausquartiere waren also insgesamt zu bearbeiten – Anlass genug, um das Fachgebiet Ornithologie im Aufgabenbereich der Naturschutzstation Herrenhaide auch auf jüngere Köpfe zu verteilen. Zu dieser spannenden Beschäftigung haben sich erfreulicherweise die Naturfreunde Peter Irmscher und Felix Fehmel bereiterklärt. Wir freuen uns sehr über diese Unterstützung. 

Freude an ornithologischen Beobachtungen - Foto: Frank Nötzold
Nistkastenreparatur - Foto: Frank Nötzold

Zur Winterfütterung kamen Kohlmeise, Blaumeise, Sumpfmeise, Tannenmeise, Weidenmeise, Schwanzmeise, Goldammer, Buchfink, Kleiber, Buntspecht und Rotkehlchen. Im Jahresverlauf besuchten uns Gartenrotschwanz, Fitislaubsänger, Weidenlaubsänger, Gartengrasmücke, Zaunkönig, Teichrohrsänger, Wacholderdrossel, Amsel, Pirol, Eichelhäher, Elster, Eisvogel, Dohle, Buntspecht, Grünspecht, Stockente, Blässhuhn, Zwergtaucher, Nilgans, Graureiher, Mäusebussard, Waldwasserläufer, Rauchschwalbe und Wiedehopf.

Überraschung - Foto: Dieter Schilde
×
Überraschung - Foto: Dieter Schilde

In den warmen Sommernächten kann man auch bei Einbruch der Dämmerung die Wasserfledermäuse über dem Schwarzteich beim Insektenfang beobachten. Anläßlich der Nistkastenreinigung trifft man schon mal auf Siebenschläfer, Gelbhalsmaus, Waldmaus, Hornissen und Fledermäuse. 


Nistkasten Monitoring 2018
Rotkehlchen, Trauerschnäpper, Dohle, Zilpzalp ( Weidenlaubsänger), Mönchsgrasmücke, Pirol, Gartengrasmücke, Fitislaubsänger, Kohlmeise, Blaumeise, Tannenmeise, Schwanzmeise, Kleiber, ...

Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.