Naturschutzstation HerrenhaideAktuelles

Neuer Schmetterlings-Beobachtungskasten für Herrenhaide

Beobachtungskasten für Schmetterlinge - Foto: Luise Schenk
×
Beobachtungskasten für Schmetterlinge - Foto: Luise Schenk

In der Naturschutzstation Herrenhaide gibt es eine neue Attraktion. Ein Schmetterlings-Beobachtungskasten unter anderem für den Nierenfleck-Zipfelfalter.

Der offene Kasten wurde gebaut um die Entwicklung vom Ei zum fertig entwickelten Schmetterling beobachten zu können. Bei dieser Art handelt es sich um keinen seltenen Falter, jedoch findet man immer nur die Eier und der Falter bleibt unentdeckt. Besonders häufig sieht man die Eier an Schlehdorn ab, wie auch bei uns in der Station. Die Eier wurden mit dem Holz auf die Ästchen im Kasten befestigt.

Die winzig kleinen Räupchen sind bereits aus den winzigen Eiern ausgebrochen und fressen an Blättern des Schlehdorns. Meist verstecken sie sich auf der Unterseite der Blätter, um nicht von Vögeln gefressen zu werden. Wer ganz genau hinsieht wird sie entdecken. Wenn die Raupen groß genug sind verpuppen sie sich, um dann Ende Juli Anfang August das Leben als Falter zu beginnen und für zukünftige Generationen zu sorgen. Dann werden die Falter von uns wieder in die Freiheit entlassen.

Ei des Nierenfleck-Zipfelfalters - Foto: Joachim Röder
Raupe des Nierenfleck-Zipfelfalters - Foto:
Nierenfleck-Zipfelfalter - Foto: Joachim Röder

Mit der Vielfalt in unseren eigenen Gärten kann jeder dazu beitragen, dass es für unsere Kinder und Enkel auch in Zukunft noch etwas zu entdecken gibt. Vom 06.08. bis 15.08. ist wieder der NABU Insektensommer. Zu den Öffnungszeiten der Station können Besucher eine Vielzahl von Insekten beobachten und mit etwas Glück auch selbst Schmetterlingsraupen und entdecken.


Spenden
Unterstützen Sie den sächsischen Naturschutz in Ihrer Region.

Mitglied werden!
Werde aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.