Naturschutzstation HerrenhaideAktuelles

Danke an ehrenamtliche Helfer

Libellen, Lerchen und besinnliche Lieder

Schlüpfende Libelle - Foto: Dieter Schilde
×
Schlüpfende Libelle - Foto: Dieter Schilde

Zu einer Dankeschön-Veranstaltung für ehrenamtliche Naturschützerinnen und Naturschützer hatte die NABU-Naturschutzstation Herrenhaide am Pfingstsamstag, dem 8. Juni, knapp 50 Gäste. Wegen Wind und Regen musste der erste Tagesordnungspunkt noch verschoben werden, sodass die Suche nach Libellen zunächst an der Leinwand im Vereinsraum begann. Wenig später konnten die Teilnehmenden dann doch eine schlüpfende Libelle im Gelände beobachten. Viele Exuvien wurden gefunden und bestimmt.

Liederstunde zur Dankeschön-Veranstaltung - Foto: Dieter Schilde
×
Liederstunde zur Dankeschön-Veranstaltung - Foto: Dieter Schilde

Im Anschluss saßen die ehrenamtlichen Helfer gemütlich beisammen, lauschten besinnlichen Umwelt-Gedichten und Liedern, vorgetragen von  Marion Süß und Wolfgang Löbert. Beim Erfahrungsaustausch zum Mittagessen wurden Veranstaltungspläne für 2020 geschmiedet. Ein Rätsel galt es beim Kaffee zu lösen: Woher stammt der Name Lerche für das köstliche Gebäck von Burgstädter Konditoren?

Der Name erinnert tatsächlich an den Singvogel, der früher vor allem in Leipzig als kulinarische Delikatesse verzehrt wurde. Mit dem Verbot der Lerchenjagd im Jahr 1876 erfanden die Bäcker eine Lerchenalternative aus Mürbeteig und Marzipan.

Unterstützt wurde das Treffen vom Freistaat Sachsen, der damit dem Ehrenamt Anerkennung zollt.


Landtagswahlen am 1. September 2019 in Sachsen

Mitglied werden!
Werden Sie NABU-Mitglied – werden Sie aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.