Naturschutzstation HerrenhaideProjekteGrünes Klassenzimmer

Grünes Klassenzimmer

Vorbereitungen für Schüler vom Gymnasium Burgstädt. - Foto: Christel Römer
×
Vorbereitungen für Schüler vom Gymnasium Burgstädt. - Foto: Christel Römer

Die Definition für Grünes Klassenzimmer in eine Suchmaschine eingegeben, bringt 16 400 Treffer. Auch in der NABU Naturschutzstation Herrenhaide verstehen wir unter den Veranstaltungen mit dieser Überschrift Vielerlei. Immer versteckt sich dahinter das Angebot, in und von der Natur unter freiem Himmel im grünen Wald oder auf der grünen Wiese das Grundbedürfnis Lernen für Jung und Alt recht erquicklich zu gestalten.

Das beginnt im Januar mit Tierspuren lesen. Wir haben es uns abgewöhnt die Wortgruppe “im Schnee” dazuzuschreiben. Oft genug lag im Januar kein Schnee und auch ohne den weißen Mantel handelt es sich um spannende Geschichten, die sich mit etwas Aufmerksamkeit und Geduld den Betrachtern erschließen.

  • Februar/März ist beste Betrachtungszeit für die Bauwerke des Bibers an der Chemnitz oder an der Mulde.
  • Frühblüher locken uns dann im April schon mit ihrer Farbenpracht hinaus ins Freie.
  • Im Mai und Juni  ist dann Hochsaison zum Thema Grünes Klassenzimmer.  
  • Das Umweltmobil der Landesstiftung für Natur und Umwelt ist gern bei uns zu Gast.
Vorbereitungen für Schüler vom Gymnasium Burgstädt. - Foto: Christel Römer
×
Vorbereitungen für Schüler vom Gymnasium Burgstädt. - Foto: Christel Römer
  • Spaziergänge zu verschiedensten Themen wie Vogelstimmen, Wald, Amphibien, Insekten, Wildkräuter sind eine Bereicherung für unsere Seelen.
  • Im Juli und August locken uns Schmetterlinge und Fledermäuse auch bei Nacht ins Grüne Klassenzimmer.
  • September ist Pilzmonat. Das gilt allerdings nur für Pilzesser, die nur am Fruchtkörper der Pilze interessiert sind. Pilzexperten sind das ganze Jahr fasziniert vom Artenreichtum der Pilz-Lebewesen und deren Lebensgemeinschaften.
  • Naturnahe Gestaltung von Flächen, die gute grüne Lehrmeister sein oder werden wollen verlangen nun danach Gelerntes aktiv anzuwenden und Mitmacher anzuwerben. Somit  sind Wiesentag im Oktober und Basteln mit Naturmaterialien im November und ebenso wie die ganzjährig stattfindenden Arbeitseinsätze recht praxisnahe grüne Klassenzimmer, bei denen der Erfahrungsaustausch eine sehr große Rolle spielt.

Mitglied werden!
Werden Sie NABU-Mitglied – werden Sie aktiv für Mensch und Natur!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.